top of page

Matten-Pilates*

Pilates und Yoga. Wie kommt das zusammen?

  • 1 Std
  • 18 Euro
  • Yogabar Studio OST

Beschreibung

Tatsächlich gibt es im Yoga und Pilates, oberflächlich betrachtet, einige Gemeinsamkeiten bei der Ausübung in der körperlichen Praxis. Im Pilates werden, wie bei der Asana-Praxis, die Tiefenmuskulatur gestärkt, Muskeln und Bänder gedehnt und bei der Ausübung eine bewusste Atmung eingesetzt. So entsteht eine stärkere Körperwahrnehmung. Pilates oder die Pilates-Methode wurde von Joseph H. Pilates entwickelt. Zunächst wurde Pilates Contrology genannt, da die Muskeln hierbei mit Hilfe des Geistes gesteuert/kontrolliert werden. Pilates umfasst ein ganzheitliches Training des Körpers. Hierbei werden vor allem die tief liegenden, kleineren und meist schwachen Muskelgruppen der Körpermitte gezielt trainiert. Im Yoga ist die Stärkung der Muskulatur eher ein netter Nebeneffekt. Im Gegensatz zu Pilates liegt hier nicht unser Hauptaugenmerk. Allerdings ist für eine regelmäßige oder fortgeschrittene Yogapraxis eine trainierte Tiefenmuskulatur unumgänglich. Die meisten Asanas erfordern eine trainierte Körpermitte. Im Pilates wird dafür der Begriff des „Powerhouse“ verwendet. Es umfasst unsere Stützmuskulatur, also die Muskulatur rund um die Wirbelsäule, unserer Organe und des Beckenbodens, bis in die Innenseite unserer Oberschenkel. Dadurch entsteht vor allem eine gesunde und korrekte Körperhaltung. Der Bewegungsablauf ist langsam und fließend in Verbindung mit unserer Atmung. Die Übungen wechseln hierbei zwischen Kr Die Ausführung der Pilates-Methode richtet sich nach folgenden Prinzipien: Konzentration Körper & Geist werden in Harmonie gebracht, jede Bewegung wird mental kontrolliert Zentrierung „Powerhouse“ wird gezielt trainiert angesprochene Muskulatur reicht vom Brustkorb bis zum Beckenboden, umhüllt alle wichtigen Organe, kräftigt den Rücken Kontrolle kontrollierte Ausführung der Übungen, kleinere Muskelgruppen werden dadurch gestärkt Atmung bewusste Atmung wirkt gegen Verspannungen Kontrolle über den Körper verstärkt sich somit * Präzision Konzentration und Kontrolle finden zueinander, es gilt „Qualität statt Quantität“ Fluss Bewegungen werden fließend, ohne Unterbrechung ausgeführt Entspannung bewusste Entspannung lokalisiert Verspannungen und löst diese Bist Du neugierig geworden? Willst Du wissen, wie sich Pilates auf deinen Körper auswirkt? Interessiert Dich wie sich durch Pilates Deine körperliche Yogapraxis verändert? Pilates ist für ALLE geeignet, auch wenn Du bislang kein Yoga praktizierst. Wir freuen uns, Dich in einem unserer Pilates-Kurse zu sehen.


Bevorstehende Sessions


Kontaktangaben

  • Industriestraße 40, Bochum, Deutschland

    0234 / 54 68 36 87

    info@yogabar.de


bottom of page